Bitte loggen Sie sich ein

Für diese Funktion müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Marmaris - Bodrum - Marmaris

Reiserouten für Gulet-Kreuzfahrt Marmaris Reiseplan für Gulet-Kreuzfahrt
Tag 1 - Marmaris

Marmaris ist eine Hafenstadt und ein Ferienort an der Mittelmeerküste, im Südwesten der Türkei, in der Provinz Muğla gelegen. Marmaris ist eine traumhafte Ecke, wo Sie das ganze Jahr lang alle denkbaren Schattierungen von Grün und Blau erleben können. Die unzählige Anzahl von Buchten entlang der Küste, der natürliche Hafen, alte Städte, Naturschönheiten, Blue Cruise Einrichtungen, die Marina für 800 Boote und Wassersport-Einrichtungen sind die Besonderheiten, die aus Marmaris ein Touristenparadies machen. Marmaris ist eines der elegantesten Segelsport Orte der Türkei. Hier können Sie die phantastischsten Boote beobachten. Ultramarinblaues Meer, Berge und Pinienwälder zeichnen die Landschaft aus. Eine endlose Anzahl von Geschäften, Cafés und Restaurants lassen sich entlang der engen Straßen der Stadt finden.

Bucht Fotos > Marmaris
Tag 2 - Serce Bay

Hier in Serce gehen die Blue Cruise Boote vor Anker. Vom Hafen aus zeigt sich der Ort in einem hervorragenden Licht und ist auch bei härtesten Wetterbedingungen gut geschützt. Unterwasserausgrabungen haben viele alte Gegenstände zu Tage geführt, darunter Jahrhunderte alte Glaswaren, die jetzt im Unterwasser-Museum von Bodrum ausgestellt sind. Die meisten Ausgrabungen werden im Hafen von Sparrow ausgeführt. Rechts etwa einen Kilometer vor Sparrow, liegen die Dörfer Kırkkuyular und Sindilli, wo man viele verlassene Häuser aus Stein finden kann. In Kırkkuyular, der ältesten Siedlung in der Region gibt es rund 40 Zisternen. Das Wasser in dieser Region ist salzig und daher ungeeignet für Viehzucht und Landwirtschaft. Die Bewohner benutzen die Brunnen nur für den täglichen Gebrauch im Haus.

Bucht Fotos > Serce Bay
Tag 3 - Knidos (Cnidus) , Palamutbuku

Knidos ist eine der schönsten antiken Städte in Anatolien, die Sie besuchen sollten. Als eine der ersten Siedlungen im Osten der Halbinsel Datca, hat Knidos herrliche Ruinen und eine einzigartige Schönheit vorzuweisen. Ein antikes Theater liegt direkt neben dem Hafen in Knidos. Ein kurzer Spaziergang Richtung Hafen führt Sie zu den Überresten zweier Kirchen aus der byzantinischen Periode. Seit 1960 werden in Knidos archäologische Ausgrabungen vorgenommen. Die Statue von Demeter wurde hier entdeckt und die Löwen-Statuen, die in alten Zeiten den Hafen geschützt haben, stehen jetzt vor dem Britischen Museum. Der heilige Tempel der Göttin Aphrodite ist ein wichtiger Anziehungspunkt für Touristen. Die Stadt mit ihrer riesigen Nekropolis, einem Doppel-Hafen und der herrlichen Akropolis mit dem Tempel der Aphrodite beeindruckt wirklich alle Besucher.

Palamutbuku ist dafür bekannt, die besten Strände der Halbinsel Datca zu haben. Die Strände sind nicht sehr groß, aber sehr schön. Umgeben von Bergen und Gärten, sind sie für ihre Beschaulichkeit und die frische Seeluft bekannt, die zusammen die perfekte Kulisse für einen erholsamen Kurzurlaub darstellen. Palamutbuku liegt am Ende der Halbinsel und ist auch berühmt für die antiken Überreste der historischen Stadt Knidos. Knidos, auch bekannt für ihren Artenreichtum an Fischen, befindet sich etwa 12 Kilometer entfernt. Das Meer ist hier so kristallklar, daβ man noch eine Nadel auf dem Meeresboden sehen kann! Unternehmen Sie eine Bootstour oder sonnen Sie sich einfach nur am Strand und beobachten Sie die Vögel beim Fliegen - es gibt so viel zu tun in Palamutbuku! Die Menschen hier sind herzlich und freundlich. Palamutbuku verkörpert Frieden, Ruhe und Glück. Mit ihren immer lächelnden Menschen und ihrer natürlichen Schönheit, ist Palamutbuku in der Tat ein kleines Paradies.

Tag 4 - Bodrum

Bodrum ist der ideale Ausgangspunkt zum Segeln entlang der türkisch-ägäischen Küste. Der Golf von Gökova ist weithin bekannt als einer der schönsten Segelgebiete in Europa. Mit ergiebigem Sonnenschein, kristallklarem Wasser, durchgehend blauem Himmel, guten Ankerplätzen und gastfreundlichen Menschen bietet die Küste eine reiche Vielfalt. Es gibt viele unberührte Gegenden, voll natürlicher Schönheit, an deren Küsten idylische Siedlungen und Dörfer liegen. Bodrum ist eine Hafenstadt in der Provinz Muğla im Südwesten der türkischen Ägäis. Sie liegt an der südlichen Küste der Halbinsel von Bodrum und überschaut den Eingang zum Golf von Gökova. Die Stadt in der antiken Region Karien wurde im Altertum Halikarnassos genannt und war berühmt für das Grabmahl des Mausolos, das Mausoleum, eines der Sieben Weltwunder der Antike. Die Burg von Bodrum wurde im 15. Jahrhundert von den Kreuzfahrern erbaut und überschaut den Hafen und das Meer. Auf dem Gelände der Burg gibt es ein Museum für Unterwasser-Archäologie, und durch das Jahr hindurch finden hier auch verschiedene kulturelle Feste und Veranstaltungen statt.

Bucht Fotos > Bodrum
Tag 5 - Black Island , Orak Island

Die „Black Island“ (Karaada) befindet sich etwa 5 km entfernt von Bodrum und ist bekannt für die ungeheueren Heilkräfte ihrer schwefelhaltigen Gewässer und Schlammbäder. Das warme Wasser und der Schlamm der Höhle soll Schönheit und Gesundheit erhalten. Es hat eine Temperatur von 29-32° und fließt in das Meer. Hier haben Sie die Möglichkeit in warmem Wasser zu baden und ein Schlammbad zu nehmen.

Die Insel Orak liegt 10 Meilen östlich von Bodrum und ist berühmt für seine reiche Unterwasserwelt und dem kristallklaren Wasser. Es ist ein beliebter Haltepunkt für Yachten und Boote, die sich auf einer Tour um Gokova befinden. Die Insel erstreckt sich gegenüber der Kargicik Einbuchtung und ihr eingerücktes Ufer ist bis zu den unteren Hängen der Hügel mit Olivenbäumen bedeckt. Es gibt auf Orak keine Ortschaft, aber geschützte Buchten im Norden, in denen Sie ankern können. Im Osten sieht das Meer aus wie ein Aquarium. Tee kann in der Yaliciftlik Bucht eingenommen werden. Auf Wunsch kann man einen Dorfrundgang von dieser Bucht aus unternehmen, für jene die gerne das lokale Leben erleben wollen.

Tag 6 - Cokertme Bay , Kise Buku

Çökertme, wie es in den einheimischen Volksliedern besungen wird, ist ein wichtiger Zwischenstop bevor oder nachdem man den Golf von Gökova überquert. Die Bucht von Çökertme erhielt seinen Namen von einem kleinen Dorf an der Seite der Bucht. Sie befindet sich zwischen Kepce Burnu und Karaburun und ist ein geschützter Ort, um die Nacht zu verbringen. Es ist unter den Schiffsfahrern ein sehr bekannter Ort, weil hier die Schiffe von den Winden geschützt sind, besonders jenen aus nordwestlicher und westlicher Richtung.

Die Küste von Çökertme ist lang und voller Pinien- und Olivenbäume. Hier gibt es einige einheimische Restaurants, die vorzügliches Essen zu erschwinglichen Preisen anbieten. Am Abend können sich Besucher auch an einzigartigen Bauchtanzvorführungen erfreuen.

Nur 3 Meilen entfernt von der Insel Orak befindet sich Kise Buku (Alakisla Buku). Der Name wird aufgrund der Überreste der byzantinischen Klöster, die man in dieser Gegend findet vom ursprünglichen Wort “kilise“ (Kirche) abgeleitet. Man sollte hier unbedingt in der sehr großen Bucht vor Anker gehen. Die Bucht ist im Norden von Bergen umgeben und auf der östlichen Seite der Insel weht der Wind vom Westen dagegen. In Alakisla können Sie die Ruinen eines alten Klosters mit dem Namen Kise Bay besichtigen. Der Name Kise soll auch vom Wort "Kirche" stammen. Ein Besichtigungs -Muβ sind in den Ruinen von Kisebükü Yalıkoyu, Akarca, Gabel, das Sommerhaus, das Bad, die Zisterne und die Bucht, wo sich die Ruinen der Kirche befinden. Man sollte unbedingt während der Blauen Kreuzfahrt hier anhalten. In einigen Buchten in der Nähe, können Sie solche Wunder erleben wie zum Beispiel kaltes Trinkwasser kocht! Die Silhouette eines Hain von Oleander Bäumen, die sich gegen die glitzernden Sandstrände in das Meer rollt, ist in der Tat ein Schauspiel, das man erleben sollte!

Tag 7 - Seven Islands , Tuzlu Bay

Einer der besten Stopps während der Blue Cruise ist an den Sieben Inseln, einer abgelegenen Bucht südlich von Tuzla. Es ist ein idealer Ort zum Schwimmen, Schnorcheln, Angeln und Schwammtauchen. Urlauber lieben es hier mit der Harpune Fische zu fangen und nach Schwämmen zu tauchen. Sie können den Naturhafen Kufre besichtigen oder einen Spaziergang am Ufer durch den Gulluk Wald machen. Das südliche Ufer des Golfs von Gokova vor den vier Inseln ist mit üppigen Pinienwäldern bewachsen, die sich kilometerlang an der Küste langziehen und wo sich zwischen den beiden eine natürliche Kluft gebildet hat. Sie können zwischen den Inseln oder in einer Bucht vor Anker gehen und bei jedem Wetter Ruhe und Erholung finden. Im Westen liegt die unbewachsene Insel Martil. Im Süden und Osten gibt es schöne Strände, wo man schwimmen kann oder einfach nur entspannt in der Sonne liegen kann. Andere Inseln sind Long Island, Olive Island und andere kleinere Inseln. Nicht alle Strände sind steil und felsig, die Inseln sind aber meist ohne Vegetation. Lieben Sie aber die Natur, können Sie einen wunderbaren Spaziergang entlang der Pinien – Bucht machen. Çamaltı, Single Port (die kleine Insel Gökağaç), der Hafen von Karağaç der Hafen von Long, Dunkel und die Bucht von Gollu Küfre sind die wichtigsten Ankerplätze auf den Sieben Inseln. Alle Buchten sind miteinander durch malerische Feldwege verknüpft.

Tuzla is a charming fisherman?s village known for its restaurants and specialities with fresh sea products. There are a lot of small farmers, tree nurseries and bee-keepers. The shallow water attracts wading birds and other wildlife. It is an area of outstanding beauty and players of the noble game of Gulf will love this area as it has been chosen for the development of a number of Gulf courses.

Tag 8 - Inceburun , Mersincik Bay

Diese Bucht ist im nördlichen Teil von Datca und umhüllt von wundervollen Wäldern, kristallklarem Wasser und sandigem Meeresboden. Da dieser Ort sehr attraktiv und ruhig ist, wird er vor allem von Seglern besucht.

Tag 9 - Bencik Bay , Datca

Gegenüber der Bucht von Selimiye, bietet Bencik einen ruhigen und geschützten Ankerplatz unter Pinien. Es ist möglich an Land zu gehen, auf eine grasbewachsene Fläche, aber hier befinden sich keinerlei Anlagen und Einrichtungen. Die Bucht von Bencik hat einen sehr engen Eingang, aber sobald Sie einmal drinnen sind, bietet sich Ihnen eine einzigartige Aussicht. Bencik liegt am schmalsten Teil der Halbinsel, die den Golf von Hisaronu vom Golf von Gokova teilt. Sie liegt auf der Seite des Golfs von Hisaronu.

Datca wurde von den Dorern gegründet, die sich auf den Ägäischen Inseln und auf der südlichen Küste OfIonia niederließen. Diese Halbinsel befindet sich zwischen dem Ägäischen Meer und dem Mittelmeer. Am Ende der Halbinsel, mit einer Distanz von ungefähr 38 km, befindet sich die alte Karische Stadt Knidos, die Strabo als "Die Stadt, die für die schönste Göttin Aphrodite, auf der schönsten Halbinsel errichtet wurde“, beschrieben hat. Es wird auch vermutet, dass spanische Piraten Lebrapatienten vor etwa 500 Jahren in dieser stadt ihr Ende finden ließen, aber das angenehme Klima verhalf den Lebrakranken sich wieder zu erholen! Sie können einen Spaziergang im Hafen Datca machen.

Bucht Fotos > Bencik Bay Datca
Tag 10 - Orhaniye Bay , Selimiye Bay

Mit seinem tiefblauem Meer und dem legendären Kizkumu Strand wird Orhaniye von allen Urlaubern bewundert. Machen Sie eine Reise durch die malerischen Dorfstraßen, um die historische Burg des schwarzen Ritters zu entdecken. Yachten in der Bucht bilden eine malerische Szene dazu. Der kleine Ort von Orhaniye hat hungrigen Touristen viel zu bieten. Genießen Sie einen Spaziergang hinunter in das Dorf oder erleben Sie die Schönheit des geschäftigen Hafens, der von einheimischen wie auch ausländischen Seglern gleichermaßen besucht wird, bleiben Sie im Haus oder erkunden Sie die lokale Kultur und Küche des Ortes - Orhaniye ist voller Überraschungen!

Das Dorf Selimiye im Bezirk Mugla von Marmaris ist eine der Perlen des Golfs von Hisaronu. Der alte Name des Dorfes war Hydas, das dann in Losta umgeändert wurde. Bei Sonnenuntergang scheint die Sonne hinter den Bergen des Dorfes zu verschwinden, um die Landschaft in ein kräftiges Rot zu verwandeln. Ruinen aus der archaischen Periode findet man in der antiken Ausgrabungsstätte von Bybossos Hydas (Selimiye). Einen der höchsten Berge in der Region gibt es in Selimiye, den anderen an der Spitze von Sarikaya und der letzte hat drei Burgruinen, einschließlich der Kızılköy Aşarkale Quarter. Der schafförmige südöstliche Hügel wird oft von ausländischen Touristen, die die Burgruine aus der hellenistischen Epoche erkunden wollen, besucht. Das Grabmal im südlichen Teil des Ortes steht 100 Meter von der Küste entfernt und zeigt Schiffen den Weg nach Selimiye. Von Interesse sind auch der Wachturm, der Leuchtturm, das Kloster und das Theater. Amerikanische Unterwasserforscher und Wissenschaftler haben bei der Untersuchung von versunkenen Wracks in der Gegend wertvolle Gegenstände gefunden, die heute im Unterwasser-Museum von Bodrum ausgestellt sind. Selimiye wird häufig durch die Blue Cruise Schiffe angelaufen. Selimiye - Hisaronu - Orhaniye sind ein unabdingliches Trio. Selmiye ist auch bekannt für sein sauberes Meerwasser, einer großen Fülle von Fisch, Gemüse, Früchten, Mandel-und Olivenbäumen; der Geruch von frischem Thymian und Oregano umhüllt die Berge, saubere, nicht verschmutzter Luft, ruhige Umgebung und herzlichen Menschen.

Tag 11 - Bozburun

Bozburun ist berühmt für seinen blühenden Handel mit Schwämmen und seine Gulet Yacht Industrie. Einige der besten Handwerker, die diese kraftvollen und wunderschönen Gulet Boote fertigen leben in dieser Region. Aus diesem Grund beauftragen die führenden Namen in dieser Branche die Schiffsbauer von Bozburun. Dank ihrer Gulet- und yachtherstellenden Industrie wurde Bozburun ein Hauptanziehungspunkt für Touristen aus der ganzen Welt.

Bucht Fotos > Bozburun
Tag 12 - Bozukkale

Bozukkale (auch Loryma genannt) ist eine antike Stadt, deren Geschichte bis ins Jahr zehn vor Christus zurückreicht. Es gibt neun Türme entlang der Burgmauer, die sich zueinander in einem rechteckigen Muster erstrecken. Die Burg und die Türme sind noch sehr gut erhalten und in einem guten Zustand. „Kale“ bedeutet „beschädigt“. Darum hat die Burg ihren Namen vielleicht der Tatsache zu verdanken, dass eine Seite der Burg fehlt. Die Bucht von Bozukale wurde von der britischen Marine als Anlegeplatz benutzt und hat heutzutage eine Schiffswerft an der Küste. Früher wurde von hier aus nach Schiffen auf der Ägäis Ausschau gehalten. Die strategische und geograpisch günstige Lage und die enge Hafeneinfahrt wurde von Schiffen, die von Athen aus in See stachen, genutzt. Im Jahr 305 v. Chr. kam der attische Feldherr Karori auf die Insel. Vor dem Krieg von Knidos im Jahre 305 v. Chr. wählte Demetrios, Sohn des Antigonos, diesen Hafen, um sich auf den Angriff auf Rhodos vorzubereiten.

Bucht Fotos > Bozukkale
Tag 13 - Kadirga Bay , Kumlubuku

Die Kadirga Bucht wurde mit der blauen Flagge für das ausgezeichnet Meer geehrt. Kadirga Bucht ist schon seit Jahren als Touristenziel bekannt.

Kumlubuku ist eine große Bucht über eine Meile nördlich von Kadirga Limani gelegen in der Nähe von Marmaris. Gelegen in einer schönen Landschaft, ist die Bucht von den Ruinen der antiken Siedlung Amos überragt. Sie können die Akropolis, ein Amphitheater, einen Tempel und den Altar des Dionysos berichtigen. Es ist ein ziemlich lange Wanderung, um zu diesem wichtigen historischen Ort zugelangen, aber die Bemühungen werden mit einer spektakulären Aussicht über die Bucht belohnt. Auf dem Weg nach unten, schmecken die ausgezeichneten Crêpes des an der Bucht gelegenen Hotel Dionysos umso besser . Ein Restaurant mit verlockenden Strohhütten voller riesigen Kissen liegt direkt am Ufer und ist ein herrlicher Ort um einige Stunden auszuruhen. Das Restaurant serviert gutes chinesisches Essen, sollten Sie es mit dem Meze übertrieben haben oder genug von gegrilltem Fleisch haben, daβ Sie ganz bestimmt auf Ihrer Kumlubuku Yachtcharter genossen haben. Wenn die Sonne untergeht, zünden die Mitarbeiter des Restaurant riesige Fackeln am Strand an und den Landungsbrücken sind mit Unterwasserscheinwerfern beleucht - ein spektakulärer Anblick. Das unberührte klare Wasser der Bucht bieten gute Schnorchelmöglichkeiten …

Tag 14 - Paradise Island

„Paradise Island“ ist eigentlich eine bewaldete Halbinsel. Sie liegt am Eingang zu der Bucht von Marmaris und ist unter den Orten, die regelmäßig von Bootstouren besucht werden, besonders beliebt. Nahezu jedes Boot hält hier an, um den Touristen zu erlauben an der natürlichen Schönheit dieses Ortes teilzuhaben. Sie müssen etwa 8 km laufen, bevor sie „Liar Strait“ erreichen. Von hier aus können Sie geradewegs nach „Paradise Island“ laufen. Der Weg dorthin bietet eine einzigartige Möglichkeit für einen wunderschönen Spaziergang in der Natur. Die „Liar Strait“ erhielt ihren Namen durch die geographische Struktur der Meeresenge. Dies ist eine ziemlich felsige Gegend, aber man kann die eindrucksvolle Kulisse der „Paradise Island“ auch von See aus an Bord einer Gulet Yacht genießen. Es gibt viele gute Restaurants und Cafés auf der Insel. „Paradise Island“ ist auch ideal zum Baden und man kann hier ohne weiteres einen ganzen Tag verbringen ohne sich zu langweilen.

Bucht Fotos > Paradise Island
Tag 15 - Marmaris

Marmaris ist eine Hafenstadt und ein Ferienort an der Mittelmeerküste, im Südwesten der Türkei, in der Provinz Muğla gelegen. Marmaris ist eine traumhafte Ecke, wo Sie das ganze Jahr lang alle denkbaren Schattierungen von Grün und Blau erleben können. Die unzählige Anzahl von Buchten entlang der Küste, der natürliche Hafen, alte Städte, Naturschönheiten, Blue Cruise Einrichtungen, die Marina für 800 Boote und Wassersport-Einrichtungen sind die Besonderheiten, die aus Marmaris ein Touristenparadies machen. Marmaris ist eines der elegantesten Segelsport Orte der Türkei. Hier können Sie die phantastischsten Boote beobachten. Ultramarinblaues Meer, Berge und Pinienwälder zeichnen die Landschaft aus. Eine endlose Anzahl von Geschäften, Cafés und Restaurants lassen sich entlang der engen Straßen der Stadt finden.

Bucht Fotos > Marmaris
  • Kontakt
  • Anfrageformular
  • Email
  • Telefon
  • Rückruf
  • Live-Chat
  • Wir sind stolz darauf mit 14 Jahre Erfahrung, die besten Charter-Gulet-Yachten in der Türkei zu vertreten . Unser kompetentes Team sorgt dafür, dass Ihre Charter Anfragen vertraulich und professionell von Anfang bis Ende behandelt werden.
  • SIRRIBIR OKUMUS
    Geschäftsführer Guletyacht.de

  • Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit, damit wir Ihnen helfen können, die perfekte Yacht zu finden.
  • Anfrageformular
  • Support Team
  • S.OkumusS.Okumus
    Gründer & Geschäftsführer
    soguletyacht.net

  • I.OkumusI.Okumus
    Kundenmanagement
    ioguletyacht.net

  • E.KantarmisE.Kantarmis
    Betriebsleiter
    ekguletyacht.net

  • E.AriE.Ari
    Sales & Charter Manager
    eaguletyacht.net

  • A.KantarmisA.Kantarmis
    Sales & Charter Beraterin
    akguletyacht.net

  • K.Cemal DikK.Cemal Dik
    Sales & Charter Beraterin
    kdguletyacht.net

  • S.Ates DogangunS.Ates Dogangun
    Leiter Buchhaltung
    saguletyacht.net

  • O.PorkarO.Porkar
    IT Manager
    opguletyacht.net

  • F.CelikF.Celik
    Büroangestelltin
    fcguletyacht.net