Bitte loggen Sie sich ein

Für diese Funktion müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Bodrum - Antalya

Reiserouten für Gulet-Kreuzfahrt Bodrum Reiseplan für Gulet-Kreuzfahrt
Tag 1 - Bodrum

Bodrum ist der ideale Ausgangspunkt zum Segeln entlang der türkisch-ägäischen Küste. Der Golf von Gökova ist weithin bekannt als einer der schönsten Segelgebiete in Europa. Mit ergiebigem Sonnenschein, kristallklarem Wasser, durchgehend blauem Himmel, guten Ankerplätzen und gastfreundlichen Menschen bietet die Küste eine reiche Vielfalt. Es gibt viele unberührte Gegenden, voll natürlicher Schönheit, an deren Küsten idylische Siedlungen und Dörfer liegen. Bodrum ist eine Hafenstadt in der Provinz Muğla im Südwesten der türkischen Ägäis. Sie liegt an der südlichen Küste der Halbinsel von Bodrum und überschaut den Eingang zum Golf von Gökova. Die Stadt in der antiken Region Karien wurde im Altertum Halikarnassos genannt und war berühmt für das Grabmahl des Mausolos, das Mausoleum, eines der Sieben Weltwunder der Antike. Die Burg von Bodrum wurde im 15. Jahrhundert von den Kreuzfahrern erbaut und überschaut den Hafen und das Meer. Auf dem Gelände der Burg gibt es ein Museum für Unterwasser-Archäologie, und durch das Jahr hindurch finden hier auch verschiedene kulturelle Feste und Veranstaltungen statt.

Bucht Fotos > Bodrum
Tag 2 - Aktur Bay , Knidos (Cnidus)

Erfahren Sie die sauerstoffspendenden und kräftigen Wälder auf Aktur. Bedeckt mit Pinien ist es wahrlich ein paradiesischer Ort. Und tatsächlich gewann dieser Ort die Auszeichnung „Wunderschönste Bucht der Türkei“ und erweist sich als ein wahrer Touristenmagnet. Aktur teilt sich auf in zwei Gebiete, Datca und Kurucabuk, die sich 4 Kilometer voneinander entfernt befinden. Die Hisaronu Bucht befindet sich in unmittelbarer Umgebung des engsten Küstenstreifens der Halbinsel Datca und trennt den Golf von Gokova vom Golf von Hisaronu. Um 550 v. Chr. befand sich hier die Verteidigungslinie gegen die persische Armee, die sowohl den Golf von Hisaronu als auch den Golf von Gokova durch das Graben von Kilometer langen Tunneln erobern wollte. Als kleine Insel inmitten der beiden Golfe war sie ein guter Verteidigungpunkt, doch wurde sie schließlich trotz größter Anstrengungen und Unternehmungen von den Persern erobert.

Knidos ist eine der schönsten antiken Städte in Anatolien, die Sie besuchen sollten. Als eine der ersten Siedlungen im Osten der Halbinsel Datca, hat Knidos herrliche Ruinen und eine einzigartige Schönheit vorzuweisen. Ein antikes Theater liegt direkt neben dem Hafen in Knidos. Ein kurzer Spaziergang Richtung Hafen führt Sie zu den Überresten zweier Kirchen aus der byzantinischen Periode. Seit 1960 werden in Knidos archäologische Ausgrabungen vorgenommen. Die Statue von Demeter wurde hier entdeckt und die Löwen-Statuen, die in alten Zeiten den Hafen geschützt haben, stehen jetzt vor dem Britischen Museum. Der heilige Tempel der Göttin Aphrodite ist ein wichtiger Anziehungspunkt für Touristen. Die Stadt mit ihrer riesigen Nekropolis, einem Doppel-Hafen und der herrlichen Akropolis mit dem Tempel der Aphrodite beeindruckt wirklich alle Besucher.

Tag 3 - Hayitbuku

Hayıtbükü, das auf der Vorderseite der Küste situiert ist, hat viele Gaststätten, Hotels und Geschäfte. Der 500 Meter lange Sandstrand ist ideal, um Zeit mit Familie und Partner/in zu verbringen. Genießen Sie die Unterwasserschönheit der feinsten Strände von Datca, die 17 km von Hayıtbükü entfernt liegen. Hayıtbükü besitzt einen naturbelassenen Baum, der jahrelang nicht berührt wurde. Die lokale Ortschaft ist ebenfalls voll von Touristenattraktionen und touristischen Einrichtungen. Wenn Sie jedoch einen ruhigen und unvergesslichen Urlaub bevorzugen, können Sie Vögel beobachten und Teil der schönen Natur der Insel werden. Gehen Sie auf einen Waldlehrpfad spazieren und stärken Sie Ihre Sinne.

Bucht Fotos > Hayitbuku
Tag 4 - Bozukkale , Serce Bay

Bozukkale (auch Loryma genannt) ist eine antike Stadt, deren Geschichte bis ins Jahr zehn vor Christus zurückreicht. Es gibt neun Türme entlang der Burgmauer, die sich zueinander in einem rechteckigen Muster erstrecken. Die Burg und die Türme sind noch sehr gut erhalten und in einem guten Zustand. „Kale“ bedeutet „beschädigt“. Darum hat die Burg ihren Namen vielleicht der Tatsache zu verdanken, dass eine Seite der Burg fehlt. Die Bucht von Bozukale wurde von der britischen Marine als Anlegeplatz benutzt und hat heutzutage eine Schiffswerft an der Küste. Früher wurde von hier aus nach Schiffen auf der Ägäis Ausschau gehalten. Die strategische und geograpisch günstige Lage und die enge Hafeneinfahrt wurde von Schiffen, die von Athen aus in See stachen, genutzt. Im Jahr 305 v. Chr. kam der attische Feldherr Karori auf die Insel. Vor dem Krieg von Knidos im Jahre 305 v. Chr. wählte Demetrios, Sohn des Antigonos, diesen Hafen, um sich auf den Angriff auf Rhodos vorzubereiten.

Hier in Serce gehen die Blue Cruise Boote vor Anker. Vom Hafen aus zeigt sich der Ort in einem hervorragenden Licht und ist auch bei härtesten Wetterbedingungen gut geschützt. Unterwasserausgrabungen haben viele alte Gegenstände zu Tage geführt, darunter Jahrhunderte alte Glaswaren, die jetzt im Unterwasser-Museum von Bodrum ausgestellt sind. Die meisten Ausgrabungen werden im Hafen von Sparrow ausgeführt. Rechts etwa einen Kilometer vor Sparrow, liegen die Dörfer Kırkkuyular und Sindilli, wo man viele verlassene Häuser aus Stein finden kann. In Kırkkuyular, der ältesten Siedlung in der Region gibt es rund 40 Zisternen. Das Wasser in dieser Region ist salzig und daher ungeeignet für Viehzucht und Landwirtschaft. Die Bewohner benutzen die Brunnen nur für den täglichen Gebrauch im Haus.

Tag 5 - Ekincik

Ekincik ist ein unberührtes und naturbelassenes Wunder, das mit atemberaubender Schönheit gesegnet wurde. Es ist nicht beengt, hübsch und ruhig und besitzt einen ansehnlichen kleinen Strand, der ganz in der Nähe ist. Die Küstenstraße ist auch herrlich und ein guter Standort für Bootsausflüge und Wandertouren. Der 2 Kilometer lange unberührte Kieselstrand führt zu einem kleinen Hafen, von dem aus die Boote nach Dalyan abfahren. Dalyan liegt ungefähr 45 Minuten entfernt. Die Landschaft ist atemberaubent und es gibt viele Gelegenheiten, die einheimischen Tierwelt zu beobachten. Auf dem Strand wird eine kleine Auswahl an Wassersportarten angeboten, darunter Wasserski und ein Bananendampfer. Sie können wahlweise auch eine Dalyan Tour unternehmen. Sie werden von Ihrer Yacht mit einem kleinen Boot namens„Piyade“ abgeholt. Machen Sie zuerst einen Schwimmausflug an den Strand Caretta-Caretta (Schildkröte). Aus dem Flussboot heraus, werden Sie die natürliche Schönheit des Flussdelta genießen können. Sie sehen die alten Felsengräber und kommen schließlich an Moorbädern an, wo sie sich entspannen und regenerieren können. Es wird auch vermutet, dass spanische Piraten Lebrapatienten vor etwa 500 Jahren in dieser stadt ihr Ende finden ließen, aber das angenehme Klima verhalf den Lebrakranken sich wieder zu erholen! Sie können im Hafen Datca einen Spaziergang machen.

Bucht Fotos > Ekincik
Tag 6 - Cold Water Bay , Gemiler Island

Die Bucht im Osten der Insel hat mehrere kleine Buchten, die idyllischen Ankerplätzen bieten - Bestas Limani ist wahrscheinlich die schönste von allen, mit einer rauschenden Brandung und blendend weißen, blauen Wasser. In der Vergangenheit war Bestas Limani eine beliebte Zuflucht der plündernden Piraten, die ihre niederträchtigen Handel entlang dieser Strecke von der Küste im neunzehnten Jahrhundert führten. Besser bekannt unter den lokalen Segler als Kaltwasser Bucht wegen der zahlreichen Kaltwasserquellen, die aus dem Taurus-Gebirge über ihm ins Meer fließen. Schwimmen ist hier definitiv eine belebende Erfahrung, vor allem an einem sehr heißen Tag. Ein Sprung von den Felsen ins Wasser ist eine beliebte Aktivität und Wanderer können einen Ausflug zu dem verlassenen Dorf Kayakoy vornehmen, im Jahr 1923 durch eine Vereinbarung zwischen Griechenland und der Türkei verlassen, ist es jetzt eine Geisterstadt. Die Gebäude bröckeln so wie der Wald übergreift.

Weg von der Küste der Türkei und ungefähr 9 Kilometer von der Stadt Fethiye entfernt, liegt die Insel Gemiler. Sie ist für ihre alten Ruinen und den Trümmern von Kirchen bekannt, die auf das 4. bis 5. Jahrhundert n. Chr. zurückgehen. Archäologischen Entdeckungen zufolge, liegt hier auch die echte Grabstätte des St. Nicholas. Im Mittelalter war die Insel mit Handelsschiffen und Booten aus den östlichen, europäischen und nahöstlichen Mittelmeerländern sehr geschäftig. St. Nicholas war zu Lebzeiten der Schutzheilige der Seeleute. Und so kam es, dass die Insel in der mittelalterlichen Periode "St. Nicholas Insel" genannt wurde. Die Insel, auf der byzantinische Ruinen vom Meer aus gesehen werden können, ist heute ein populäres Ferienziel. Die Sehenswürdigkeiten der Insel umfassen über 40 geistliche Bauwerke und christliche Gräber sowie eine Kirche, die direkt aus einem Felsen ausgemeißelt wurde, der sich am höchsten Punkt auf der Insel befindet ist. Die Bucht der Insel ist wie ein Halbmond geformt und eignet sich daher ideal als Ankerplatz. Es gibt ein provisorisches Restaurant, das Seeleute, Schiffer und Segler während dem Sommer versorgt.

Tag 7 - Kalkan

Kalkan wurde am Ufer einer Bucht gegründet und ist besonders sehenswert. Es ist ein kleiner aber sehr hübscher Erholungsort, mit einem kleinen Yachthafen, antike griechische Häuser und Ferienanlagen. Die traditionellen weiß-gefärbten Häuser, die Fensterläden und die mit Blumen berstenden Balkone, bieten Besuchern eine malerische Ansicht. Auf den schmalen Straßen gibt es Souvenirläden. Machen Sie eine Yachtkreuzfahrt, um atemberaubende Sonnenuntergänge zu erleben, nehmen Sie in einem örtlichen Restaurant eine genußvolle Mahlzeit zu sich oder shoppen Sie bis zum Umfallen in den kleinen Läden, die interessante Waren verkaufen - In Kalkan wird es Ihnen nie langweilig. In Kalkan verdienen viele Menschen ihren Lebenunterhalt indem aus Seifen aus Olivöl herstellen, Gasthäuser und Hotels reinigen oder in einem der Restaurants arbeiten, die von den Blue Cruise Reisenden besucht werden.

Bucht Fotos > Kalkan
Tag 8 - Kas

Kas ist ein kleiner Fischerei-, Yacht- und Touristenort. Der Ort ist auf den Überbleibseln des alten Antiphellos erbaut und umgeben von hohen zerklüfteten Felsen. Von einem kleinen Fischerdorf aus hat sich Kas zu einem wichtigen Touristenzentrum entwickelt und ist heute der zweitwichtigste Urlaubsort in der Region. Die felsige Küste bietet ungehinderten Zugang zum Mittelmeer. Ausgestattet mit so gegensätzlichen Dingen wie Meer und Berge, modernen Bauten und antiken Ruinen strahlt der ganze Ort einen besonderen Charme aus, der noch durch die unbeschwerte und entspannte Atmosphäre verstärkt wird. Sie können unbeschwert einen Spaziergang in Kas, einer alten griechischen Stadt, unternehmen und das Nachtleben erfahren. Als einer der wichtigsten Städte in Lycia gewann Kas während der Römerzeit an Bedeutung und wurde zum Zentrum der bischöflichen Verfassung des byzantinischen Reiches. Kas ist eine reiche Gegend mit benachbarten antiken Städten und anderen historischen Werten.

Bucht Fotos > Kas
Tag 9 - Kekova , Ucagiz Bay

Kekova ist ein natürliches Paradies mit wunderschönen Buchten und türkisblauem Meer, Landschaft und Geschichte reichen bis zu tausenden Jahren zurück. Nachdem Sie Kas verlassen haben, müssen Sie an Uluburum vorbei segeln, um Kekova zu erreichen. Während der Kreuzfahrt fahren Sie auch an der antiken Stadt Aperlai auf der Sicuk Halbinsel vorbei und zwei kleinen Inselchen Kara Ada und Toprak Ada bevor Sie dann das Paradies Kekova erreichen. Die Buchten von Kekova bilden einen natürlichen Hafen für jede Art von Yacht. Entlang der nördlichen Küste von Kekova liegt die antike Stadt Apollonia, die auf das Jahr 4 vor Christus zurückgeht. Hier können Sie alte Häuser und Sommerresidenzen am Meer entdecken. Das hoch aufragende Simena (Kaleköy) Schloss ist eine große touristische Attraktion.

Theimussa ist rund 36 Kilometer von Kas, (Ucagiz) Bucht entfernt und ist auf drei Seiten von einem natürlichen Schutz umgeben. Theimussa ist von entscheidender Bedeutung für die Bootstourismus-Industrie, da sie Zugang zu der Insel Kekova bietet. Ein Muβ sind die Reste der alten Burgmauern auf einem niedrigen felsigen Hügel, von denen ein Teil unter dem Meer liegt und die kleine Stadt am östlichen Ende des Piers!

Tag 10 - Demre , Myra

Mit seiner natürliche Schönheit, der historischen Stätten, dem funkelndes Meer und seinem Herzstück, das Gewächshaus, hat Demre zurecht Bekanntheit erlangt. Erfreuenen Sie sich am Duft von Zitrusfrüchten und Frühlingsblumen. Genießen Sie Ihren Schwimmausflug im türkisfarbenden wasser des Mittelmeermeeres, das zwischen den Bergen und dem Vorland von Demre gelegen ist. Die Stadtkinder tragen die Spuren der Lykischen Zivilisation und gelten als die Schutzpatronen des Meeres. Jedes Jahr besuchen tausende von Touristen die Kirche und werden bereits in den gewölbten Dielen und Sälen von den Mosaiken und dem Widerhall in den Bann gezogen. Die Kirche St. Nicholas wird als das wichtigste Monument der Stadt erachtet. Stehen Sie ganz unten am Tunneleingang und rufen Sie ein Wort, Ihr Begleiter / Ihre Begleiterin wird Ihr Ehco ganz oben am Tunnelmund hören können!

Nur wenige Kilometer entfernt von der Stadt Demre entfernt, befindet sich Myra, eine Stadt, die scheinbar in die Felsen mit Blick auf das Meer gehauen zu sein scheint - vielleicht das beste Beispiel ihrer Art in Anatolien! Großflächig verteilt mit vielen lykischen Gräbern und Inschriften aus dem Jahr 5 vor Christus erscheint Myra wie eine antike alte Stadt. Wegen der byzantinischen Herrschaft, besonders im 4 und 5 Jahrhundert, ist Myra jetzt zu einem religiösen und administrativen Zentrum geworden.

Bucht Fotos > Demre Myra
Tag 11 - Adrasan Bay , Olympos

Adrasan ist ein Gebiet von unglaublicher natürlicher Schönheit entlang des Lycianischen Weges. Es ist wahrlich ein Paradies für Naturliebhaber, Wanderer oder einfach nur für Personen, die gerne am Strand die Seele baumeln lassen. Schildkröten können Ihren Weg kreuzen und Vögel sind hier reichlich. Es gibt einen meilenlangen Sandstrand und kristallklares, türkises Wasser, inmitten des Landesnationalparks mit seiner wunderbaren Natur und Geschichte.

Olympos hat einen großen historischen Wert. Es verfügt über einen 3,200 meterlangen Strand, endemische Pflanzen, Sportveranstaltungen und Holzhäuser, die auf der ganzen Welt bekannt sind. Olympos fällt unter Denkmalschutz, daher ist der Bau in und um dieses antike Gebiet verboten. Der Strand ist nur 10 Minuten zu Fuß entfernt von der alten Stadt. Aber es wird dringend empfohlen, daβ sie erstmal die Stadt erkunden, bevor Sie den Strand entdecken. Der Strand von Olympos ist auch die Brutstelle der vom Aussterben bedrohten Art der Caretta Schildkröte.

Tag 12 - Phaselis , Porto Ceneviz

Phaselis wurde als Kolonie der Rhodesians im 7. Jahrhundert v. Chr. Gegründet. Phaselis hat drei verschiedene Buchten, die die Menschen zum Fischfang benutzt haben, um ihren Lebensunterhalt damit zu verdienen. Die Stadt war auch in alten Zeiten berühmt für ihren Handel mit Parfüm. Sie können gerne in der antiken, an der Küste gelegenen Stadt mit all ihren antiken Ruinen herumwandern.

Tag 13 - Kemer

Kemer, nur 42 km. südlich von Antalya gelegen, ist ein wichtiges touristisches Zentrum mit vielen groβen Hotels, Feriendorf und einem modernen Yachthafen. Der Name der Stadt kommt vom türkischen Wort für Gürtel, aufgrund der Tatsache, daβ der Fluss, der durch Kemer fließt, wie ein Gürtel aussieht. Vor weniger als 20 Jahren war der Ort ein charmantes kleines mediterranisches Dorf mit zwei bis dreistöckigen Häusern, daβ etwas verloren unter Orangenplantagen und mit Blick auf den Pinienwald der Toros Berge lag .Mit dem Aufkommen des Tourismus hat sich das Land rasch verändert. Drei stöckige Gebäude sind in Kemer plötzlich wie Pilze aus dem Boden geschossen. Einige dieser Gebäude sind Hotels, andere wiederum Büros, Firmen und Geschäfte. Alle Arten von internationalen Produkten werden in den Geschäften der Stadt verkauft. Der Tourismus dominiert Kemer. In den kühlen Abendstunden sind die Straßen der Stadt belebt mit Besuchern und Einheimischen gleichermaßen, die sich gern die Zeit in den Geschäften und Kaffeehäusern vertreiben.

Bucht Fotos > Kemer
Tag 14 - Antalya

Die Region Antalya bietet Ihnen heutzutage noch all den Zauber der Vergangenheit. Aufgrund ihrer altertümlichen und natürlichen Schönheiten, nennt man sie heutzutage auch die „türkische Riviera“. Antalya ist einer der Orte, an denen sich das Meer, die Sonne, die Geschichte und die Natur in einzigartiger Harmonie verbinden und der daneben auch noch die schönsten und klarsten Küsten des Mittelmeers aufweist. Neben ihrem wunderschönen, natürlichen Ambiente hat die Stadt auch ihre Bedeutung als wichtiges Zentrum der Südküste des Landes bewahrt. Die geschichtsträchtige Stadt, die früher die Götter und Göttinnen beherbergte, zeigt der Welt auch heute noch ihre Geheimnisse und Wunder. Antalya und seine Umgebung ist ein wichtiges und bemerkenswertes touristisches Zentrum der Mittelmeerküste mit einem idealen Klima und einer großartigen Mischung an archäologischen, geschichtlichen und natürlichen Schätzen, die Sie das ganze Jahr besuchen und erleben können.

Bucht Fotos > Antalya
Tag 15 - Antalya

Die Region Antalya bietet Ihnen heutzutage noch all den Zauber der Vergangenheit. Aufgrund ihrer altertümlichen und natürlichen Schönheiten, nennt man sie heutzutage auch die „türkische Riviera“. Antalya ist einer der Orte, an denen sich das Meer, die Sonne, die Geschichte und die Natur in einzigartiger Harmonie verbinden und der daneben auch noch die schönsten und klarsten Küsten des Mittelmeers aufweist. Neben ihrem wunderschönen, natürlichen Ambiente hat die Stadt auch ihre Bedeutung als wichtiges Zentrum der Südküste des Landes bewahrt. Die geschichtsträchtige Stadt, die früher die Götter und Göttinnen beherbergte, zeigt der Welt auch heute noch ihre Geheimnisse und Wunder. Antalya und seine Umgebung ist ein wichtiges und bemerkenswertes touristisches Zentrum der Mittelmeerküste mit einem idealen Klima und einer großartigen Mischung an archäologischen, geschichtlichen und natürlichen Schätzen, die Sie das ganze Jahr besuchen und erleben können.

Bucht Fotos > Antalya
  • Kontakt
  • Anfrageformular
  • Email
  • Telefon
  • Rückruf
  • Live-Chat
  • Wir sind stolz darauf mit 14 Jahre Erfahrung, die besten Charter-Gulet-Yachten in der Türkei zu vertreten . Unser kompetentes Team sorgt dafür, dass Ihre Charter Anfragen vertraulich und professionell von Anfang bis Ende behandelt werden.
  • SIRRIBIR OKUMUS
    Geschäftsführer Guletyacht.de

  • Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit, damit wir Ihnen helfen können, die perfekte Yacht zu finden.
  • Anfrageformular
  • Support Team
  • S.OkumusS.Okumus
    Gründer & Geschäftsführer
    soguletyacht.net

  • I.OkumusI.Okumus
    Kundenmanagement
    ioguletyacht.net

  • E.KantarmisE.Kantarmis
    Betriebsleiter
    ekguletyacht.net

  • E.AriE.Ari
    Sales & Charter Manager
    eaguletyacht.net

  • A.KantarmisA.Kantarmis
    Sales & Charter Beraterin
    akguletyacht.net

  • K.Cemal DikK.Cemal Dik
    Sales & Charter Beraterin
    kdguletyacht.net

  • S.Ates DogangunS.Ates Dogangun
    Leiter Buchhaltung
    saguletyacht.net

  • O.PorkarO.Porkar
    IT Manager
    opguletyacht.net

  • F.CelikF.Celik
    Büroangestelltin
    fcguletyacht.net