DIE INSEL LIPSI

Gulet Kreuzahrten zur Insel Lipsi

Lipsi ist eine kleine Insel mit kalkweißen Häusern und kleinen Kirchen mit blauen Koppeln.
Auf der Insel gibt es fast keine Autos und der Alltag der Menschen findet hauptsächlich am Hafen statt.

Lipsi ist eine wunderschöne und authentische Dodekanes-Insel auf der Sie tagsüber Fischersleuten beim Oktopus-Fang am Quai zusehen können, der später am Abend in einem der vielen Cafés auf dem kleinen Hafen serviert wird.

WISSENSWERTES ÜBER DIE INSEL LIPSI

Lipsi ist eine Inselgruppe im südöstlichen Ägäischen Meer, nördlich von Leros und östlich von Patmos. Der Name der Inselgruppe stammt von dem Namen der größten Insel Lipsi oder Lipsos ab, die aus zwei Landmassen besteht, die durch einen schmalen 400-Meter großen Hals miteinander verbunden sind.

Es ist die einzige bewohnte Insel mit einer Gesamtfläche von 16 km², einer 36 km langen Küstenlinie und einer Bevölkerung von etwa 600 Einwohnern.
Um die Hauptinsel Lipso herum, bilden 24 kleinere Inseln und sechs felsige Kuppen eine beindruckende Inselgruppe.

Lipsi ist eine ruhige und kleine vom Massentourismus verschont gebliebene Insel.
Deshalb ist sie ein idealer Ferienort für diejenigen, die ihren Urlaub in einer ruhevollen Umgebung mit Sonne, Meer und gastfreundlichen Inselbewohnern verbringen möchten. Die Größe der Insel ist überschaubar. Deshalb können Sie zu Ihren Zielen problemlos laufen.
.
Die einzigartige Siedlung der Insel ist ungefähr im Zentrum gelegen, weit entlang der gut geschützten Bucht, die den Namen der Insel trägt. Hinter dem Hafen befindet sich sie malerische Stadt Lipsi mit ihren kalkweißen Häusern und den blauen Fensterläden. Im Zentrum der Stadt können Sie die eindrucksvolle Kirche von Ag. besichtigen.

Ioannis Theologos (St. John der Theologie) mit ihrer blauen Koppel und den zwei Glockentürmen. In der Halle des Parterres finden Sie die sehenswerte archäologische Sammlung von Lipsi.

Eine der bedeutendsten Kirchen der Insel ist die "Panaghia of Charos" (in etwa Jungfrau Maria des Todes), die um 1600 erbaut wurde. Benannt wurde die Kirche nach dem ursprünglichen Symbol der Jungfrau Maria, die den gekreuzigten Christus in ihren Armen hält.

Die Kirche feiert das Fest der Jungfrau Maria am 23. August und die Einwohner der Insel ehren die Jungfrau Maria auf den beiden öffentlichen Plätzen des Dorfes mit traditioneller Volksmusik und Tänzen. Weitere Siedlungen auf der Insel Lipsi sind Kouselio, Katsadia und Platys Gialos.

DIE GESCHICHTE DER INSEL LIPSI

Die Geschichte der Insel Lipsi ist untrennbar mit der, ihrer größeren Nachbarn aber vor allem mit der Geschichte der Insel Patmos. Der Name Lipsi ist historisch. Auf alten Inschriften ist von “Lipsia“ die Rede.

Die Insel scheint bereits zu prähistorischen Zeiten bewohnt gewesen zu sein.
In verschiedenen Teilen der Insel, wurden Tonwaren und Inschriften gefunden, die in das klassische Zeitalter zurückgehen.

Im Jahr 1370 v. Chr. bewohnen die Karer die Insel. 170 Jahre später ergreifen um 1200 v. Chr. die Dorier die Macht und nach ihnen herrschten die Ionier für mehrere Jahrzehnte über die Insel.

Überreste und unterschiedliche Fundstücke, die auf einem Hügel in einer Burg gefunden wurden, deuten darauf hin, dass es um das 4. Jh. vor Chr. dort oben eine kleine Stadt gegeben hat.

Im Jahr 730 n. Chr., wird Lipsi Teil des Byzantinischen Staates.
Ab da geht die Spur bis zum 11. Jh. n. Chr. verloren, da Lipsi, wie viele andere Inseln des Ägäischen Meeres ebenfalls verlassen wurde.

Während des 11. Jh. n. Chr. wird die Nachbarinsel Patmos einschließlich Lipsi an St. Christodoulus übergeben. In Patmos errichtet St. Christodoulus das Mönchskloster von St. John des Evangelisten und Theologen.

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Die Monumente, die in dem frühen christlichen Zeitalter errichtet wurden, sind von großer Bedeutung. Da wäre einerseits die große Basilika in Kouselio, mit drei Kammern, Mosaikdielen und einer Taufkapelle, die möglicherweise im 5. Jh. erbaut wurde und andererseits die Überreste von Mauern, architektonische Ruinen und Mosaikböden in
Katsadia, die heutigen Stätten der Kirchen St. Spyridon und St. Pandeleimon.

  • Die wichtigsten Stätten der Insel Lipsi sind:
  • Die Kirche Panaghia of Charos
  • Die Kirche Aghios Ioannis Theologos (die größte Kirche der Insel)
  • Die Kirche Kimisi tis Theotokou (im kleinen Hafen, der nach der Kirche benannt wurde)
  • Die Kirche Panaghia of Kouselio (auf den Ruinen eines vorchristlichen Tempels gebaut)
  • Die beiden Kirchen St. Nicholas, die sich an jeder Seite des Hafens befinden.
  • Die Kirche des St. Theologos of Moschato
  • Die Kirche Profitis Ilias
  • Die Kirche des St. NEKTRARIOS
  • Kontakt
  • Anfrageformular
  • Email
  • Telefon
  • Rückruf
  • Live-Chat
  • Wir sind stolz darauf mit 14 Jahre Erfahrung, die besten Charter-Gulet-Yachten in der Türkei zu vertreten . Unser kompetentes Team sorgt dafür, dass Ihre Charter Anfragen vertraulich und professionell von Anfang bis Ende behandelt werden.
  • SIRRIBIR OKUMUS
    Geschäftsführer Guletyacht.de

  • Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit, damit wir Ihnen helfen können, die perfekte Yacht zu finden.
  • Anfrageformular
  • Support Team
  • S.OkumusS.Okumus
    Gründer & Geschäftsführer
    soguletyacht.net

  • I.OkumusI.Okumus
    Kundenmanagement
    ioguletyacht.net

  • E.KantarmisE.Kantarmis
    Betriebsleiter
    ekguletyacht.net

  • E.AriE.Ari
    Sales & Charter Manager
    eaguletyacht.net

  • A.KantarmisA.Kantarmis
    Sales & Charter Beraterin
    akguletyacht.net

  • K.Cemal DikK.Cemal Dik
    Sales & Charter Beraterin
    kdguletyacht.net

  • S.Ates DogangunS.Ates Dogangun
    Leiter Buchhaltung
    saguletyacht.net

  • O.PorkarO.Porkar
    IT Manager
    opguletyacht.net

  • F.CelikF.Celik
    Büroangestelltin
    fcguletyacht.net